Ev. Brüdergemeinde KorntalDiakonieG.W. Hoffmann-WerkSpendenInfos/Stellen
Hoffmannhaus Wilhelmsdorf Die Hoffmannschule
Jugendhilfe Wilhelmsdorf
 

Die Hoffmannschule Wilhelmsdorf

 

Die Hoffmannschule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung (SBBZ ESENT) in privater Trägerschaft. Früher galt die Bezeichnung „Schule für Erziehungshilfe“.
Kinder und Jugendliche, die in unsere Schule kommen, haben meist große Schwierigkeiten, Leid und Misserfolg in ihrer bisherigen Schulkarriere erfahren. Unsere Schüler benötigen meist vielfältige Unterstützung und Zuwendung, die öffentliche Schulen kaum leisten können.  


Durch unsere pädagogische Arbeit streben wir an, den Schülerinnen und Schülern wieder zu mehr Freude an der Schule zu verhelfen. Viele Schülerinnen und Schüler haben ein geringes Selbstwertgefühl. Dennoch sind wir der Überzeugung, dass jeder junge Mensch Stärken besitzt, die es gilt entsprechend zu fördern damit wieder Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit entsteht. Durch ein klares Bezugslehrersystem erfahren die Schülerinnen und Schüler zugewandte Ansprache und viel individuelle Unterstützung. So können Enttäuschungen und Misserfolge zunehmend besser verkraftet werden. Bewegung, Naturerfahrungen und praktisches Lernen motivieren und ermöglichen sukzessive mehr „schulisches Lernen“. Überschaubare Klassengemeinschaften ermöglichen den Schülerinnen und Schülern Gemeinschaftserfahrungen, die Sicherheit und Halt geben im Umgang mit anderen Menschen. 


Beschulung am SBBZ ESENT

Die Beschulung am SBBZ ESENT verstehen wir auch als Auszeit vom „System“. Dennoch ist es als „Durchgangsschule“ unser Ziel, die Schülerinnen und Schüler soweit zu fördern, dass sie wieder an die öffentliche Schule zurückkehren können. Wenn dies nicht möglich ist, werden unsere Schülerinnen und Schüler durch sonderpädagogische Maßnahmen auf den Schulabschluss und das Berufsleben – und damit zur Teilhabe an der Gesellschaft - vorbereitet. So kann auch an der Hoffmannschule ein vollwertiger Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder der Werkrealschulabschluss nach Klasse 10 wie an einer öffentlichen Schule abgelegt werden.  


Somit bietet die Hoffmannschule mit den Bildungsgängen Grundschule, Werkrealschule, Förderschule ein ausdifferenziertes Angebot entsprechend der Bedürfnissen und Voraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler.

 

Beschulung an der Sonderberufsfachschule

In unserer Sonderberufsfachschule  bieten wir im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf – VAB eine überschaubaren Klassengröße und eine individuelle Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt durch fächerübergreifenden, projektorientierten Unterricht in Kleingruppen mit großen Praxisanteilen. Die Leiter unserer Praxisbetriebe (Schreinerei, Landwirtschaft, Hauswirtschaft) unterrichten fachpraktische Module. Über praxisbezogene Angebote bietet unser VAB die Förderung der Ausbildungsreife oder die Möglichkeit zu einem Schulabschluss.
Arbeitsinhalte im schulischen Bereich sind:

  • Orientierung an den gültigen Bildungsplänen um Anschlussfähigkeit zu gewährleisten
  • Abbau von Schulängsten, Misserfolgserlebnissen und schulischen Defiziten
    • individuelle und gezielte Förderung von Kindern und Jugendlichen
    • Gezielte Förderung bei Konzentrations- und Teilleistungsschwächen
    • Klassenlehrerprinzip, überschaubare Klassenverbände
    • Praktisches Lernen ab Klasse 3 (Holz, Metall…)
    • Erlebnispädagogische Angebote
    • Attraktive Sportevents
    • AGs
    • Möglichkeit für Lernen in Klein- und Kleinstgruppen
  • intensiver Austausch und Kooperation zwischen allen am Erziehungsprozess beteiligten Personen (Eltern, Erzieher, Therapeuten, Ärzten und Schule)
  • flexibler Umgang mit Entwicklungskrisen
  • enge Zusammenarbeit der sozialpädagogischen und schulpädagogischen Mitarbeiter
  • Berufsvorbereitende Maßnahmen während der Unterrichtszeit
  • Förderung der Elternverantwortung für die schulischen und beruflichen Belange der Schüler
  • regelmäßige Elterngespräche

 

Aufnahmevoraussetzung am SBBZ ESENT Hoffmannschule

  • Einverständnis der Erziehungsberechtigten
  • Festgestellter Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung durch das Staatliche Schulamt
  • Kostenzusage durch das zuständige Jugendamt

 

An der Hoffmannschule arbeiten

  • Sonderschullehrer
  • Grund- und Hauptschullehrer
  • Realschullehrer

 

Schulleitung der Hoffmannschule

Jens Buchmüller (Sekundarstufe und Sonderberufsfachschule)
Tel: (07503) 203-770
E-Mail: j.buchmueller(at)hoffmannhaus-wilhelmsdorf.de
 
Alexander Stickel (Primarstufe und Sonderpädagogischer Dienst)
Tel: (07503) 203-777
E-Mail: a.stickel(at)hoffmannhaus-wilhelmsdorf.de

 

Sekretariat

Frau Schwarz
Tel: (07503) 203-750