Kontakt Aufklärung

Ehemalige Heimkinder können sich bei Frau Dr. Baums-Stammberger unter folgenden Kontaktdaten melden, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren:

Hotline: 0174/7121108
Sprechzeiten: mittwochs 16 bis 18 Uhr, freitags 18 bis 19 Uhr

Email-Adresse: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAufklaerung.korntal@gmx.de

Postanschrift:
Dr. Brigitte Baums-Stammberger
Postfach110933
60044 Frankfurt am Main






Kontakt Ev. Brüdergemeinde Korntal

Ihre Fragen an die Ev. Brüdergemeinde Korntal zur Aufarbeitung der Heimerziehung können Sie gerne an folgende Email-Adresse senden:

 

Email-Adresse: Aufarbeitung@diakonie-bgk.de






Anlaufstelle Evang. Landeskirche in Württemberg

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg hat zu ihrer bestehenden internen auch eine externe Anlaufstelle für Missbrauchsopfer eingerichtet. Menschen, die in Einrichtungen der Kirche oder Diakonie von Misshandlung betroffen waren oder sind, können sich an die Anlaufstelle wenden. Die von Kirche und Diakonie unabhängige Anlaufstelle ist im Büro einer Rechtsanwaltskanzlei angesiedelt, sie berät Opfer von Missbrauch und vermittelt Hilfen.


Ansprechpartnerin:
Karin Kellermann-Körber
Tel.: 07031 / 7495-17

Telefonische Kontaktzeiten:
Montag bis Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Freitag: 8 bis 17 Uhr






Personen, an die man sich bei Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch wenden kann

Öffnet externen Link in neuem FensterBeauftragter der Bundesregierung (Telefonische Anlaufstelle des Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig)


Öffnet externen Link in neuem FensterHilfeportal des Beauftragten der Bundesregierung


Öffnet externen Link in neuem FensterAnsprechpartner für Missbrauchsopfer in Gliedkirchen der EKD






Fachberatungsstellen gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Öffnet externen Link in neuem FensterThamar in Böblingen

 

Öffnet externen Link in neuem FensterSilberdistel in Ludwigsburg

 

Öffnet externen Link in neuem FensterKobra in Stuttgart

 

Öffnet externen Link in neuem FensterWildwasser in Karlsruhe

 

Öffnet externen Link in neuem FensterBeratungsstelle Fonds Heimerziehung






Akteneinsicht im Landeskirchlichen Archiv

Als wichtigen Schritt zur Aufarbeitung der Erziehung in ihren Kinderheimen von 1949 bis in die 1980er Jahre hat die Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal ihre Heim-Akten an das Landeskirchliche Archiv Stuttgart übergeben. Hier sollen sowohl die Einzelfallakten ehemaliger Heimkinder als auch Sachakten aus diesem Zeitraum von Experten erschlossen und für die Aufarbeitung ausgewertet werden.

 

Ehemalige Heimkinder in Korntal können sich direkt an das Landeskirchliche Archiv wenden, um einen Termin zu vereinbaren. Die Akten können dann vor Ort im Archiv eingesehen werden, auf Wunsch werden auch Kopien der Einzelfallakten verschickt. Darüber hinaus erhalten ehemalige Heimkinder im Landeskirchlichen Archiv die erforderlichen Aufenthaltsnachweise zur Vorlage bei Sozial- oder Rentenversicherungsträgern. 

 

Das Landeskirchliche Archiv (Balinger Straße 33/1 in Stuttgart-Möhringen, www.archiv.elk-wue.de) erreichen Interessierte telefonisch unter 0711/2149-373 und unter der E-Mail-Adresse archiv(at)elk-wue.de.






Links

Öffnet externen Link in neuem FensterHeimkind in den 1950er und 60er Jahren: Informationen des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden-Württemberg...

 

Öffnet externen Link in neuem FensterDer Abschlussbericht des Runden Tisches Heimerziehung...

 

Öffnet externen Link in neuem FensterDer Fonds Heimerziehung...

 

Öffnet externen Link in neuem FensterFonds Heimerziehung wird aufgestockt...